Online-Games-Shop.de Blog

Uncut Patch:

Download

Mit ‘Der Welt’ getaggte Artikel

Podcasts beim Zocken hören

Montag, 15. Juli 2013

Servus :)

hört Ihr auch manchmal Podcasts oder schaut nebenher ein VIdeo während ihr zockt? Ich mach das ständig, wenn das Spiel an sich nicht als Unterhaltung ausreicht. Passiert zum Beispiel oft bei langweiligen Nebenaufträgen, Sammelquests, Grinden in RPGs usw. Manchmal ist es andersrum und ich spiele ein Spiel damit ich während dem Podcast-hören was zu tun hab :D
Meine Frage wäre:
kennt ihr Spiele, die sich besonders gut zum Podcast-hören eignen?
und welche Podcasts hört ihr denn so und könnt ihr empfehlen?

Ich mach den Anfang:
Perfekt ist alles wobei man Grinden muss, weil da nicht viel gesprochen wird und man keiner Story zu folgen hat/nicht von Zwischensequenzen gestört wird. Also fast alle Rollenspiele wie Final Fantasy, Skyrim oder auch Gothic.
Viele Open-World-Spiele haben relativ langweilige Sammel-/Komplettierungsaufträge, bei denen man nichts anderes macht als in der Welt herumzulaufen und irgendwas zu suchen oder zu erledigen, ohne dass dabei die Story vorangetriben wird.
Meine Beispiele wären Just Cause 1 + 2 (hunderte Stunden ohne Zwischensequenzen :D ), Saints Row 3, Assassin’s Creed 2-3

Und zu guter Letzt eignen sich Rennspiele, wenn sie nicht zu schnell, also aufmerksamkeitsfordernd sind, Z.B. TrackMania, Need for Speed Shift etc.

Meine Lieblingspodcasts sind: Radio Giga, The Escapist Podcast, und abseits von Spielen The Pod Delusion, Hoaxilla und Psychotalk.

Bin gespannt, was ihr so vorschlagt :)

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von zakabgamer

Pen & Paper Version

Dienstag, 18. Juni 2013

Ich spiels seit nem halben Jahr mit meinen Kumpels und finde es einfch nur geil, weil ich es cool finde, wenn man sich seine Umgebung und die Menschen in der Welt um sich herum vorstellen muss. Ich kanns nur empfehlen, weil es auch nicht so schnell zu Ende is (wenns überhabt eins gibt ^^ ). Also schnappt euch eure Kumpels, Familie oder wen auch immer und spielt es. Die Vorbereitung dauert zwar seine Zeit (bei meinem Charakter hats 5 Stunden gedauert!!) aber es lohnt sich :thumbsup: . Also ich hab von mir erzählt, jetzt seid IHR dran. Habt ihr es auch schon mal gespielt oder wollt ihr noch? Schreibt mir eure Meinung

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von CODLord

Eure anfänge in der Welt der Computerspiele

Sonntag, 24. März 2013

Jeder hat eine Geschichte, und wer erinnert sich nicht gerne an die anfangszeiten, wo man noch mit Leuchtenden Augen vor der Daddelkiste saß. JEtzt mal die Frage an euch… Womit habt ihr angefangen und mit welchem System?

Also eure frühen Lieblingsspiele…

Ich hab irgendwann mit 10 meinen ersten C64 zu weihnachten bekommen. Meine absoluten Lieblingsspiele waren seinerzeit Die bekannten Joystickkiller (Summer/Winter/World/California-Games), G.I. Joe, Gianna Sisters, Spy Hunter. Da gab es auch noch ein GAme, welches im 2. WK spielte, mit nem Flugzeugträger, auf dem man LAnden musste und Inseln zerstören musste, Leider kome ich nicht auf den Titel. Ach ja, und natürlich Pirates!

Danach hab ich irgendwann mit 14 oder so, meinen ersten PC bekommen, mit Sagenhaften 100MHz, 16MB Ram und sage und schreibe 1GB HDD. Darauf hab ich dann meine ersten erfahrungen mit Command and Conquer und HAlf Life gemacht… Dort habe ich auch meine ersten LAN-PArtys gefeiert… Damals war noch nix mit Internet-Gaming, da 56kbs schon das maximum waren und die leitungen dementsprechend teuer waren. Und dann hab ich immer weiter aufgerüstet. Dier Games wurden immer hungriger und Grafisch besser…

Nun haut mal in die Tasten und schwelgt in Erinnerungen ;)

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von ReZed

The Elderscrolls Online

Sonntag, 10. Februar 2013

Hi leute.

Wollte hier nur mal ne frage zu dem noch nicht veröffentlichten spiel abgeben. Und zwar.

Kann ich in der welt mit allen allianzen zusammenspielen und kämpft man nur im pvp gebiet gegeneinander oder wie läuft das ganze ab. Das konnte ich bereits noch nirgends finden.

Wenn jemand was weiß

Danke

:D

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von Ultra0kill

Tipps und Tricks GW2

Donnerstag, 10. Januar 2013

Hallo wollte mal Fragen ob ihr ein paar Tipps für Neuulinge in der Welt von Guild Wars habt?

Vielen Dank im vorraus

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von Macc93

der beste pc der welt wer kennt ihn?

Dienstag, 08. Januar 2013

hab davon schon mal was gehört ..allerdings nichts genaues..wer kennt darüber etwas?

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von hAnSI91

the Quiet Earth – das letzte Experiment, Bruno Laurence, DVD

Donnerstag, 15. November 2012

weitere Darsteller: Alison Rutlege, Peter Smith
ps. sowenige, weil insgesamt nur 3 Schauspieler im ganzen Film vorkommen.
Regisseur: Geoff Murphy

wir sind auf dem Weg, in ein neues Jahrtausend, – über Nacht ist alles anders, eine schöne neue Welt

So ungefähr, wie den Refrain dieses recht bekannten, deutschen Liedes, könnte man "Quiet Earth – das letzte Experiment" beschreiben.

Ohne dabei, – wie einige etwas unvorsichtige Kritiker und Enthusiasten es auch hier mal wieder getan haben, gleich die komplette Handlung zu verraten. Und somit jedem, der dabei nur zu beneiden ist, "glücklichen" das Vergnügen, sich diesen Film überhaupt noch anzuschauen, schmälern zu können.

Da dies aber nun sowieso schon eingetreten ist, macht es hier dann nichts mehr groß(artiges) aus, wenn auch ich noch einmal kurz versuchen werde, das allgemeine Thema des Film zu beschreiben und zu kommentieren. Wie gesagt, und dabei in erster Linie für alle, die sich nicht nur immer reine Hollywood – Blockbuster Filme der Kategorie "A" reinziehen möchten, – ein recht interessanter, eher unbekannter Film über ein zwar nicht mehr allzu neues oder sehr originelles Thema. Aber dabei vielleicht auch etwas "verkehrt" (dem geringeren Budget entsprechend) filmisch umgesetzt.

Die alte Idee: "was wäre wenn" Du eines morgens aufwacht und bist (zuerst einmal noch) der letzte Mensch auf der Welt und gleich darauf die guten Fragen, – (1.) wie reagierst du darauf und (2.) was stellst du dann mit dieser Situation überhaupt noch weiteres an ?

Fast exakt dies passiert (auch) hier einem Wissenschaftler an irgendeinem Tag in den 80er Jahren. Der allerdings dazu noch zwar nur stellvertretend, aber doch fatal genug für diesen (seinen) Zustand mitverantwortlich ist. Und der, nach kurzer Einsicht und auch einer gewissen zuerst aufkommenden Verzweiflung erstmal genau das macht, was wohl den meißten von uns spontan darauf einfallen würde.

Schlemmen, alles gratis nutzen und konsumieren, nach einer Weile schlicht durch drehen. Bald (fast) völlig wirre Allmachtsphantasien entwickeln, die schließlich darin gipfeln, vom Balkon einer in Besitz genommenen, – fürstlichen Villa an ein imaginäres Volk …

, – hier vertreten aber halt nur durch einige Pappaufsteller – Figuren von Prominten (ironischerweise ist auch eine davon die von Adolf H***) , –

… wirre Reden zu halten, – sowie dabei in Frauennachthemden herum zu laufen.

Jedenfalls laufen so ca. die ersten 40 Minuten dieses Film’s ab. Das nachfolgende ist auch bereits in änlicher Form schon des öfteren in anderen Streifen abgelaufen. Und es stellt sich eigtl. nur noch die Frage, ob es hier wenigstens so etwas wie ein "happy – End" gibt oder nicht, – so, wie "überraschend" dazu beispielsweise am Ende (bitte den DVD Nachspann anschauen) "Dawn of the Dead" von 2004.

Sicher, drängen sich dann bis spätestens hier wieder etliche der Parallelen bzw. Vergleiche wie z.B. zu "Langoliers – die Zeitfresser" nach einer Idee von Stephen King oder auch die Eingansszene von "28 Tage später" auf. Bis dann so langsam die Story mit den evtl. noch unerwarteten Auftauchen von einigen anderen Überlebenden in Gang kommt (auch fast immer ein häufig vorkommenden und beliebtes Thema in den diversen Zombie – Verfilmungen). Und anders ist es auch hier nicht unbedingt in diesem reinen "B – Film" des Jahres 1985 aus Neuseeland mit dazu hierzulande unbekannten Darstellern.

Auch sind einige Kritiken zu mehr schlecht als recht, – bzw. unbeantworteten Fragen hier nicht ganz aus der Luft gegriffen. Warum tauchen doch später noch einige Leichen auf, – sowie ebenfalls die anderen Akteure ? Antwort: sie alle lagen vermutlich zum Zeitpunkt des "Effekts" gerade im sterben. Oder wieso ist – dh. fast – alles Leben, hiervon nur ausgenommen dabei aber nicht das pflanzliche, verschwunden ? Ebenso ist die Einstellung am Schluß evtl. nicht unbedingt einfach interpretierbar (mit Saturn am Horizont), – siehe dazu das DVD – Cover vom Film hier.

Aber (Fazit), für jeden, der sich solche Sachen gerne auch mehr als nur 1x ansieht, – um z.B. dann häufig später noch andere, und vorher übersehene Dinge zu bemerken, als Kauftip nur zu empfehlen. Sonst zumindest als weitere Variante solcher "Geschichten" in einem Film umgesetzt, noch ein ganz guter Ausleihtip.

– / –

" ihre Nachricht enthält folgende zensierte Wörter: H*** " – danke an den Verantwortlichen dieser "Kindersoftware" hier …

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von EGeraldhuebner

Die Chroniken der Nebelkriege (Trilogie)

Freitag, 21. September 2012

Hallo, Liebe Community

Ich möchte euch heute einen meiner Lieblings Bände vorstellen:
DIe Chroniken der Nebelkriege

Ich erkläre euch mal das grobe:
Das Buch handelt von dem 13 Jährigen Kai der in einer Windmühle als Irrlichtjäger mit seiner Großmutter wohnt.
Als er ein besonders großes Irrlicht fängt ändert sich alles.
Die Stadt wird plötzlich von Untoten und Ratten überrannt.
Später findet er heraus das er ein Zauberer ist und wird von dem größten Magier der Welt Thadeus Eulertin
Unterrichtet.
Später als er seine Weihe zum Magier macht findet er heraus das sein Element das des Feuers ist, Was nichts besonderes wäre, wenn die Feuermagier nicht seit Jahren ausgerottet währen.

Tut mir Leid wenn die Beschreibung nicht ganz so gut ist :S
Ich habe es mehrere male gelesen und man liest sich förmlich in das Buch rein. Es bietet eine Unglaubliche Atmosphäre und es ist super erzählt.

Man sollte sich es auf Jedenfall mal ansehen.
Hier nochmal die Reihenfolge der Teile:
Das Unendliche Licht
Der eisige Schatten
Die letzte Flamme

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von Ragino

Was wäre, wenn euer aktuellstes Spiel euer echtes Leben wäre?

Sonntag, 29. Juli 2012

Stellt euch mal vor, ihr müsstet in der Welt des Spiels leben, welches ihr als letztes gezockt habt.
Wie gearscht wärt ihr?

Also bei mir wäre das ja DayZ. Da würde ich vermutlich nach 2 Minuten von Zombies gefressen, oder von jemandem in Cherno erschossen werden xD

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von Fisch ohne Gräten

Ende von Prototype 2

Donnerstag, 24. Mai 2012

Hallo,

habe seit ein paar tagen P2 und muss sagen das Spiel ist mega obwohl mir sher die Groundspikes fehlen als SpezialAttacke sowie die geile Rüstung, sch*** auf Schilde^^.

aber das Gameplay an sich ist bombastisch!!
Nur das Ende, ja das Ende war nicht so der Hammer-_-also erstens Alex Mercer töten ;/ und dann noch wie alsob es das leichteste der Welt wäre XD alle Infizierten innerhalb von ca. 5 sekunden absorbiert? lol und das ganze Spiel über fi**** sich das Militär einen ab XD.
Dazu kommt noch das bisschen unpassende Ende das alles in NYZ aufhört-_-wäre cooler wenn die 3 iwie plötzlich am Strand chillen oder so :D, naja muss nicht sein aber ein Ende wo die mindestens aus NYZ draußen sind.

Was meint ihr fandet ihr P1 oder P2 besser?

Mir hat Mercer besser gefallen muss ich ehrlich zugeben. Vorallem fehlt mir bei Heller die Kapuze, er hat zwar eine, hat die aber nie auf *fail*

MFG

Darklorder

Mehr dazu in unserem Forum im Beitrag von Darklorder

Navigation:

Startseite

Games A-Z

Forum

Link zu uns

Kontakt

Impressum

Download:

Registrieren

Uncut Patch

Sonstige Downloads

Watchlist:

Aktuelles

Diablo 3 uncut

Diablo 3 Demo

Left 4 Dead 2

Anzeige:

Downloads:

L4D Uncut Patch

L4D Patches

L4D Downloads

Suche:

Archive

  • April 2020
  • März 2020
  • Februar 2020
  • Januar 2020
  • Dezember 2019
  • November 2019
  • Oktober 2019
  • September 2019
  • August 2019
  • Juli 2019
  • Juni 2019
  • Mai 2019
  • April 2019
  • März 2019
  • Februar 2019
  • Januar 2019
  • Dezember 2018
  • November 2018
  • Oktober 2018
  • September 2018
  • August 2018
  • Juli 2018
  • Juni 2018
  • Mai 2018
  • April 2018
  • März 2018
  • Februar 2018
  • Januar 2018
  • Dezember 2017
  • November 2017
  • Oktober 2017
  • September 2017
  • August 2017
  • Juli 2017
  • Juni 2017
  • Mai 2017
  • April 2017
  • März 2017
  • Februar 2017
  • Januar 2017
  • Dezember 2016
  • November 2016
  • Oktober 2016
  • September 2016
  • August 2016
  • Juli 2016
  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • September 2015
  • August 2015
  • Juli 2015
  • Juni 2015
  • Mai 2015
  • April 2015
  • März 2015
  • Februar 2015
  • Januar 2015
  • Dezember 2014
  • November 2014
  • Oktober 2014
  • September 2014
  • August 2014
  • Juli 2014
  • Juni 2014
  • Mai 2014
  • April 2014
  • März 2014
  • Februar 2014
  • Januar 2014
  • Dezember 2013
  • November 2013
  • Oktober 2013
  • September 2013
  • August 2013
  • Juli 2013
  • Juni 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013
  • Dezember 2012
  • November 2012
  • Oktober 2012
  • September 2012
  • August 2012
  • Juli 2012
  • Juni 2012
  • Mai 2012
  • April 2012
  • März 2012
  • Februar 2012
  • Januar 2012
  • Dezember 2011
  • November 2011
  • Oktober 2011
  • September 2011
  • August 2011
  • Juli 2011
  • Juni 2011
  • Mai 2011
  • April 2011
  • März 2011
  • Dezember 2010
  • November 2010
  • Oktober 2010
  • August 2010
  • Juli 2010
  • Juni 2010
  • Kategorien


  • Letzte Terminänderung für diesen Titel: Samstag, 11. Juli 2009